FANDOM


Roberto
Roberto ist Jewels Kindheitsfreund. Er ist ein sehr singbegeisteter Vertreter seiner Gattung und ein echter Macho.

Persönlichkeit

Roberto hat ein gesundes Selbstbewusstsein, ist der Macho und Angeber des Films und entsprechend beliebt bei den Weibchen der Kolonie. Zudem ist er ein begeisteter Sänger und sehr sportlich. Ebenso wie Eduardo hasst er die Menschen. Im späteren Teil des Filmes endet er fast unter einem Bulldozer, kann aber im letzten Moment von Blu gerettet werden, er erleidet nur einen Nervenzusammenbruch.

Verbindungen zu anderen Charakteren

Eduardo

Eduardo mag Roberto sehr, er ist wie eine Art Sohn für ihn. Roberto war für Eduardo da als er seine Tochter Juwel verlor. Von Eduardo lernte Roberto alles, was er kann.

Jewel

Jewel  ist Robertos Kindheitsfreundin. Die beiden Vögel gaben sich in Kükentagen Spitznamen, so war Jewel für Roberto immer "Ju-Ju". Als Jewel nach dem Waldbrand verschwand, war er sehr traurig und verbittert. Er singt ein Willkommenslied für sie, als er erfährt, dass sie zurückgekommen ist.

Blu

Roberto hält nicht besonders viel von Blu. Er verspricht dem Großstadtvogel, dass er sich um seine Familie kümmern würde, falls Blu etwas passieren solle. Später bittet Eduardo ihn, ein Auge auf Blu zu werfen, da dieser nach wie vor Kontakt zu den verhassten Menschen pflegt. Roberto stellt Blu zur Rede, als er ihn im verlassenen und vollkommen zerstörten Stützpunkt von Linda und Tulio findet. Er nennt Blu einen Verräter, als dieser ihm erklären will, dass nicht alle Menschen schlecht sind. Erst als Blu Roberto vor einem Bulldozer rettet, kann er sich etwas für Jewels Nistpartner erwärmen.